ID55-Mittwochstreff: Wer schützt die Schwächsten vor Missbrauch und Gewalt? Über die Arbeit einer Kinderschutzambulanz

Referentin: Dr. Christiane Schmidt-Blecher, pädiatrische Gastroenterologin und Leiterin der Kinderschutzambulanz im Knappschaftskrankenhaus Gelsenkirchen-Buer

Wenn Kinder Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung erleben, brauchen sie und ihre Familien Hilfe. Dafür sind ärztliche Kinderschutzambulanzen da. Sie werden bei Verdacht auf körperliche Misshandlung oder sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen als die kompetente Anlaufstelle eingeschaltet, insbesondere von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Jugendämtern und der Polizei. Darüberhinaus können auch Betroffene oder Erziehende, die den Verdacht haben, dass ihr Kind Opfer von Kindesmisshandlung oder sexuellem Missbrauch geworden ist, die Kinderschutzambulanz direkt aufsuchen. Beim ID55-Mittwochstreff berichtet die pädiatrische Gastroenterologin Dr. Christiane Schmidt-Blecher über ihre Aufgaben als Leiterin der Kinderschutzambulanz im Knappschaftskrankenhaus Gelsenkirchen-Buer (Foto: Knappschaftskrankenhaus Gelsenkirchen-Buer)

In der Kinderschutzambulanz werden Kinder vollständig körperlich untersucht. Zur weiteren medizinischen Diagnostik sind in der Klinik weitergehende Untersuchungen, zum Beispiel in der Unfallchirurgie, der Augenheilkunde oder der Radiologie, möglich. Konsiliarisch können auch die Rechtsmedizin und Gynäkologie hinzugezogen werden.

Nach Abschluss der Diagnostik wird ein Befundbericht erstellt. Zusätzlich erfolgt eine Fotodokumentation von auffälligen Hautbefunden. Das interdisziplinäre Team der Kinderschutzambulanz setzt sich aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Psychologen zusammen. Das Wohl des Kindes hängt entscheidend davon ab, ob Hilfsangebote wie die ärztliche Kinderschutzambulanz angenommen werden.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Feb 01 2023

Uhrzeit

19:00

Ort

Zille - Restaurant
Willi-Pohlmann-Platz1, 44623 Herne
Website
http://www.zille-herne.de
Kategorie
ID55

Veranstalter

ID55
Phone
+49 (2323) 9949610
E-Mail
info@id55.de
Website
http://www.id55.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auf der Suche nach etwas?

Kontakt

Redaktion, Anzeigen & Mitgliederservice
Straßburger Straße 32
44623 Herne
E-Mail: info@id55.de

Telefon: 02323 – 99 49 60
Telefax: 02323 – 99 49 619

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied im Verein ID55 zum attraktiven Einstiegspreis von nur 55 Euro pro Jahr! Dafür erhalten Sie nicht nur die ID55-Mitgliedskarte mit vielen tollen Extras, der Beitrag ist als Spende abzugsfähig. Als Nachweis beim Finanzamt reicht der Einzahlungsbeleg. Im Beitrag enthalten ist obendrein das ID55-Magazin, das kostenlos an alle Mitglieder verteilt wird – voll gepackt mit Informationen und Tipps für aktives Altern.

Informationen und Mitgliedsformulare finden Sie hier zum Download. Einfach ausfüllen, mailen, faxen oder per Brief an untenstehende Adresse senden – wir freuen uns auf Sie!

ID55 – anders alt werden e.V.
Geschäftsstelle
Straßburger Straße 32
44623 Herne

Telefon 02323 – 99 49 60
Telefax 02323 – 99 49 619
info@id55.de