Schriftsteller, Generäle, Heilige: Das Leben „zivilisierter Indianer“ vor 1900

Es ist heute allgemein kaum bekannt, aber schon vor 1900 gab es Indianer, die wie Weiße lebten, also als „zivilisiert“ betrachtet wurden. Unter ihnen waren Missionare, Schriftsteller, Dichter, sogar ein General im Bürgerkrieg bei den Nordstaaten und eine Heilige. Beim ID55-Mittwochstreff am Mittwoch, 7. Februar, um 19 Uhr beleuchtet der Herner Karl-May-Experte, Diplom-Geophysiker und langjährige ID55-Vorstand Eckehard Koch, wie ihre Realität aussah. Koch erläutert, welche historischen Gestalten Ähnlichkeiten zu Mays spätem Winnetou-Bild – ‚Winnetou als Edelmensch‘  – aufweisen.  Er stellt Indianer vor, die sich für den Weltfrieden einsetzten, und die einzige Indianerin, die heilig gesprochen wurde. Ein Fokus des Vortrages liegt dabei auf „Winnetou Band IV“ von Karl May, heute bekannt als „Winnetous Erben“. Dabei handelt es sich um den letzten vollendeten Roman des Westernschriftstellers.

Der ID55-Mittwochstreff beginnt am Mittwoch, 7. Februar, um 19 Uhr im Restaurant „Zille“, Raum Crange, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne. Mitglieder haben freien Eintritt, Gäste zahlen 5 Euro.

Mehr über Dr. Eckehard Koch:
Karl-May-Wiki

Weitere Beiträge

Aktuelles

Kunst kommt von Können!? ID55-Mittagsmaler greifen ab Mittwoch, 10. April, zu Farbe und Pinsel

Kommt Kunst von Können oder ist jeder Mensch ein Künstler? Ab Mittwoch, 10. April, wollen wir es wissen. Dann gehen die MITTAGSMALER mit ihrem ersten Workshop KUNST KOMMT VON KÖNNEN an den Start. Die erste ID55-Kreativwerkstatt unter Leitung der langjährigen Kunstpädagogin Ellen Pott aus Wanne-Eickel ist ein Angebot an all diejenigen, die ein gesteigertes Interesse an Kreativität und Freude an künstlerisch-bildnerischer Gestaltung haben.

Weiterlesen »
Aktuelles

Blauer Heinrich: Der Paritätische bekennt sich zu „Vielfalt ohne Alternative“

Beim „Blauen Heinrich“, dem traditionsreichen Neujahrsempfang der Paritätischen Kreisgruppen Bochum und Herne im Kunstmuseum Bochum, wurde deutlich: Noch nie war es für die Stadtgesellschaften so wichtig wie heute, als Gemeinschaft zum Schutz unserer Demokratie zusammenzustehen. Das Thema der Veranstaltung lautete: „Mit 66 Jahren… Vielfalt und Teilhabe in einer älter werdenden Gesellschaft“.

Weiterlesen »

Auf der Suche nach etwas?

Kontakt

Redaktion, Anzeigen & Mitgliederservice
Straßburger Straße 32
44623 Herne
E-Mail: info@id55.de

Telefon: 02323 – 99 49 60
Telefax: 02323 – 99 49 619

Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied im Verein ID55 zum attraktiven Einstiegspreis von nur 55 Euro pro Jahr! Dafür erhalten Sie nicht nur die ID55-Mitgliedskarte mit vielen tollen Extras, der Beitrag ist als Spende abzugsfähig. Als Nachweis beim Finanzamt reicht der Einzahlungsbeleg. Im Beitrag enthalten ist obendrein das ID55-Magazin, das kostenlos an alle Mitglieder verteilt wird – voll gepackt mit Informationen und Tipps für aktives Altern.

Informationen und Mitgliedsformulare finden Sie hier zum Download. Einfach ausfüllen, mailen, faxen oder per Brief an untenstehende Adresse senden – wir freuen uns auf Sie!

ID55 – anders alt werden e.V.
Geschäftsstelle
Straßburger Straße 32
44623 Herne

Telefon 02323 – 99 49 60
Telefax 02323 – 99 49 619
info@id55.de